Das Ende der Rastlosigkeit

Mach Schluss mit allem, was dich hetzt - und komm bei Gott an

Bestellnummer: 227000039
ISBN/EAN: 9783417000399
von: John Mark Comer (Autor), Renate Hübsch (Übersetzer)
Verlag: SCM R.Brockhaus
Produktart: Bücher
Einbandart: gebunden
Format: 13,5 x 21,5 cm
Umfang: 288 S.
Veröffentlicht: 09.06.2022

20.00 €

Cover - Das Ende der Rastlosigkeit
Beachten Sie bitte auch die Seite ethos – das christliche Magazin für Leser jeden Alters, die Seite Leben ist mehr und die Seite Freizeitheim Eulenberg.

Beschreibung - Das Ende der Rastlosigkeit

Ruhe. Radikal. Jetzt.

Rastlosigkeit ist der größte Feind für unser geistliches Leben. Das sagt Dallas Willard. Und John Mark Comer merkt selbstkritisch: »Ja, trifft auf mich zu.«
Woran du Rastlosigkeit erkennst?
An chronischem Zeitmangel.
An Gedankenkarussells, wenn du eigentlich ausruhen willst.
An dem penetranten Gefühl von leeren Tanks – emotional, geistlich, körperlich – trotz Inputüberfluss.
An Performance-Druck und der Überforderung mit Beziehungen im »real life«. Und wenn du voller geistlichem Tatendrang auf To-dos surfst wie auf der perfekten Welle.
Trifft auch auf dich zu? Dann ist “Das Ende der Rastlosigkeit” für dich!

Das könnte Sie auch interessieren

Cover - Klara und der beerenrote Knopf
Sync User

Klara und der beerenrote Knopf

Es ist ein sonniger Wintertag, an dem Klara und ihre vier Mäusebrüder auf dem Weg zu ihrem Onkel durch den verschneiten Wald toben. Da findet Klara einen beerenroten, mausbäuchleingroßen Knopf. Fieberhaft überlegen die Geschwister, was man wohl mit solch einem Ding alles anfangen kann. Zum Vor- und Selberlesen für Kinder ab 6 Jahren.

Weiterlesen »
Cover - Gemeinde ohne Israel
Sync User

Gemeinde ohne Israel

Es ist eine Frage, die die Emotionen zum Kochen bringen kann: Hat die Gemeinde Israel ersetzt? Reinhold Federolf sagt klipp und klar: Niemals! Anhand der Bibel, mit Querverweisen auf die historische Entwicklung der Gemeinde und besonders unter Bezugnahme auf die fürchterlichen Auswüchse der Nazi-Zeit zeigt er auf, warum Christen den Ast, auf dem sie sitzen,

Weiterlesen »
Christliche Bücherstube
Nach oben scrollen